+49 (0) 30 / 54 87 13 40 kontakt@fairvestate.de

Das neue Gebäudeenergiegesetz ist seit dem 01. November 2020 in Kraft. Es vereinheitlicht das Energiesparrecht für Gebäude und führt das Energieeinsparungsgesetz (EnEG), die Energieeinsparverordnung (EnEV) und das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) in einem Gesetz zusammen.

Bauherrn werden durch das GEG verpflichtet, sich für die Nutzung mindestens einer Form erneuerbarer Energie zu entscheiden. Bei wesentlichen Renovierungen muss eine Energieberatung erfolgen. Der Energieberater kann frei gewählt werden. Die Energieberatung muss unentgeltlich durch einen qualifizierten Energieberater durchgeführt werden.

Bei Erstellung des Energieausweises müssen Berechnungen eingesehen und Angaben der Eigentümer geprüft werden. Neben Verkäufern und Vermietern sind nun auch Makler verpflichtet, einen Energieausweis vorzulegen. Zusätzlich müssen nun auch die CO2-Emissionen des Gebäudes im Energieausweis angegeben werden.

Sollte kein Energieausweis bei Verkauf Ihrer Immobilie vorliegen, drohen Bußgelder von bis zu 15.000 €.

Sie haben Fragen zum Energieausweis? Wir und unsere Partner unterstützen Sie gern dabei!

Welcher Energieausweis für Sie in Frage kommt und weitere Informationen zu dem Thema finden Sie beim Bundesverband der Schornsteinfeger:

https://www.schornsteinfeger.de/energieausweis.aspx